schulbesuch

mmmmh, red lobster war geeenial :D uiuiui, da is grad ne aktion - 'endless shrimp'- suuupergeil! als erstes gabs so kaese-broetchen mit butter, als appetitanreger pilze mit meeresfruechtefuellung und ich hab mir als hauptgericht ein schrimp-trio bestellt (einmal krabbenlinguini, panierte krabben und in knoblauch eingelegte *miaaam*). rees oma war sooo suess, hat die ganze zeit von alten zeiten erzaehlt und hat am schluss alles gezahlt, voll liiiep! nach diesem delizioesen essen hat mich die ree in die mall gebracht, wo ich mich mit der jess getroffen hab. sie und ich sind noch n bissi durch die mall gelaufen, ham uns als kroenung (also ich zumindest) n eis gegoennt (danach war ich so voll, ich hab gedacht, mich zerreissts :P). spaeter gings zu jess' oma und opa nach hause (sie und ihr opa warn bis heut in toronto), weil jess auf deren hund jewel aufpassen musste. voll der suesse yorkshire terrier :D jess hat kurz geduscht, wir ham uns fertig gemacht und ham april duhaime abgeholt. mit ihr simma schliesslich zur laurentian university (die uni in sudbury) und ham dort april passi besucht, die dort im studentenwohnheim wohnt. war oz cool, wir sind einfach durch die gaenge spaziert und jeder war begeistert von jewel, die jess naemlich mitgenommen hatte. des is voll cool, da hat jeder vor seiner tuer so n brett mit seinem namen drauf und da koennen leute dann nachrichten hinterlassen. voll geile idee find ich. auf alle faelle hatten wir unsren spass. um 11 rum hamma uns wieder aufn heimweg gemacht bzw april d. heimgebracht und zurueck zu jess' grosseltern, wo ma auch gepennt ham. war n kurzer schlaf, weil um halb 8 jess' mom angerufen hat und meinte, jess muesse unbedingt heimkommen, ihrer kleinen schwester gings nich gut und sie muesse auf sie aufpassen. wir also aus den federn gequaelt und im schlafanzug los. mckenzie (ihre kleine sis) lag mit bauchweh und fieber aufm bett. wir ham mit ihr ferngesehn und sie n bissi aufgemuntert. als sie eingeschlafen war, simma runter an comp und fernseher, emails cheggn und musikvideos anguggn. um ca 11 schnell duschen und weiter richtung college, weil jess mich gefragt hab, ob ich nich mit in ihre vorlesung kommen will. hab natuerlich nich nein gesagt, zumals ne englisch-vorlesung war und hab gaaanz viele nette leute kennengelernt. nach mister bouchards (der prof) unterricht simma rueber gelaufen zu unsrer alten high school (lasalle secondary school), die 2 minuten zu fuss weg liegt von cambrian college. wir warn im sekretariat und ich hab eben erklaert, dass ich ma austauschschuelerin hier war und gern meine alten lehrer wiedersehn will. die nette dame hat mir die raumnummern aufgeschriebn, weil jeder lehrer sein eignes klazi hat. grad als wir los wollten, kam miss kaukolin, unsre englischlehrerin rein und war total begeistert uns zu sehn. wir ham emailadressen ausgetauscht und n bissi geredet :D meinen biolehrer, mister prest, hamma erst nich gefunden, aba nach nem kleinen umweg zu meinem alten locker und dem sport-sekretariat, wo wir einen von jess' exlehrern getroffen hat, der uns begleitet hat, konnten wir ihn und auch miss predon (meine sportlehrerin) ausfindig machen. war voll toll, die wiederzusehn. sie hatten sogar beide noch die bilder, die marie und ich ihnen kurz vor unsrer abreise damals geschenkt hatten. fand ich sehr suess! ham ewig geredet bis jess meinte, sie will ez gehn. ihr gings schon den ganzen tag nich so gut. surfen auf der roten welle, jungsprobleme und mein baldiger heimflug ham ihr schwer zu schaffen gemacht. vor ner guten stunde hat se mich also bei rees oma abgesetzt, die grad gar nich da is, weil se ins camp is, und ich hatte gottseidank den schluessel ez wart ich, bis die ree mich abholt, die arbeitet noch ne gute halbe stunde, und spaeter gehts mit rees dad tim noch ins kino aaalso, machts gut ihr suessen, miss u all!!!

12.9.07 22:12

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


malie (14.9.07 13:58)
ohhh, jaja die guten alten fresszeiten. ich glaube wenn wir in canada leben wuerde, dann waere wir wie lynn und wuerden mumus (oder wie heisst das nochmal) tragen.weiss noch wie jessica die damals angezogen hat und aufm bett huepfend roses smell like pooohhpoooo gesungen hat. rischtig luschtig. ja und schade, dass du miss tissington nicht gefunden hattest. freue mich noch mehr von dir und canada zuhoeren. hugs, marie

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen